Das Unternehmen pritidenta GmbH

PIONEERING DENTISTRY


Willkommen in unserer Welt!

Die Anfänge der Vollkeramik liegen über 100 Jahre zurück; um 1900 erfand ein US-amerikanischer Zahnarzt die Jacketkrone. In den 1920er Jahren wurde die Technik in Europa populär, trotz komplizierter und problembehafteter Anwendung. Als Ende der 1980er Jahre die CAD/CAM-Technologie Einzug in die Zahnheilkunde hielt, war der Grundstein für den standardmäßigen Einsatz der Vollkeramik gelegt. Heute stehen diverse Materialien zur Verfügung. Das größte Potenzial hat dabei Zirkoniumdioxid gezeigt.

Bei pritidenta dreht sich alles um diesen Werkstoff – hier liegt unsere Kernkompetenz, das ist unsere Leidenschaft. Wir machen diese eine Sache und die machen wir richtig gut. Dafür sorgen u.a. eine interne Forschung & Entwicklung und eine hauseigene Fertigung, beides am Standort Deutschland – und natürlich ein tolles Team.

Leitsatz der pritidenta

Wir entwickeln Produkte für Dentaltechniker und Zahnärzte, die hohe Ästhetik mit der effizienten Herstellung und Automatisierung im CAD/CAM Bereich kombiniert. Ziel ist es unseren Kunden eine hochwertige Lösung zu einem fairen Preisleistungsverhältnis anzubieten.

pritidenta – Woher stammt der Name?

Der erste Teil des Namen [ priti ] kommt aus dem Indischen und hat folgende Bedeutung: Fertigstellung, Schönheit, Vergnügen in Sanskrit. Sanskrit gilt als heilige Sprache und ist eine altindische Literatur- und Gelehrtensprache. Im indischen Kulturkreis hat Sanskrit eine ähnliche Bedeutung wie die lateinische und griechische Sprache für Europa.

Der zweite Teil des Namen [ denta ] leitet sich aus der Abkürzung von „Dental“ ab.

 

Ihre Ansprechpartner