priti perfect
priti perfect
priti perfect
priti perfect

priti®perfect

das Mal- und Strukturpasten Set

 

  • Kompakt: hochästhetische und fluoreszierende Pasten, nur 20 Komponenten
  • Effektiv: 1-Brand-Lösung möglich
  • Kontrollierbar: Endgültige Farben sind bereits beim Auftragen erkennbar

Ideen für die persönliche Finalisierung finden Sie in diesen Videos.

Alle Informationen zu den Pasten sind in diesem Flyer zusammengefasst.

Eigenen Farbring fräsen? So geht's:
Für eine Farbauswahl am Patienten ist ein Farbring hilfreich. Fräsen Sie aus Zirkon die folgenden Datensätze und brennen Sie die priti®perfect Pasten auf. 
Hier geht's zum Datensatz und zur zugehörigen Brenntabelle

 

NEW*NEW*NEW:

priti®perfect pink

Hochästhetisch und individuell kann nun auch die Gingiva rekonstruiert werden!

Erhältlich bei: 
Heimerle + Meule GmbH und Schütz Dental GmbH

 

 

priti®perfect STEHT FÜR:

Stabilität der Farbwirkung vom Modell bis zum Mund
Mit Pinseltechnik und den pastösen Massen ist es leicht, die Kontrolle zu behalten. Bereits beim Auftragen ist die endgültige Farbe zu erkennen.

Mit nur 20 Komponenten zielt priti®perfect auf die 1-Brand-Lösung. Gleichwohl kann je nach Fall auch die 2-Brand-Lösung oder Microlayering gewählt werden.

priti®perfect pink
5 Strukturpasten und 3 Malfarben für die rote Ästhetik.

FREIGEGEBEN FÜR:

  • Zirkoniumdioxid
  • Zirkonschichtkeramik
  • Metallschichtkeramik
  • Lithium-Disilikat

Schritt-für-Schritt zum perfekten Finish

A - VORBEREITUNG

Oberfläche konditionieren

  1. Restauration wie gewohnt ausarbeiten
  2. Abstrahlen
  3. Reinigen Sie die Oberflächen mit einem Dampfreiniger
  4. Glaze auf die gesamte Oberfläche auftragen und darauf achten, dass sich dabei keine Pfützen bilden.

Hinweis: Liquid ist nur dafür da, um Pinsel zu benetzen/säubern oder Pasten zu verdünnen. Liquid erzeugt keinen Glanz!

Tipp: Sollte sich im Behälter Liquid abgesetzt haben, muss die Paste mit einem metallfreien Instrument durchgerührt werden.

B - VORGEHENSWEISE WÄHLEN

C - ABSCHLUSS

Aus zwei Möglichkeiten wählen:

a) Die Restauration gleich in den Ofen geben. Bei Bedarf nach dem Brand ausarbeiten und polieren.

b) Bei Verwendung von Strukturpasten:

4. Kurz in Keramikofen bei 300 °C halten
5. 10 Sekunden trocknen
6. Oberfläche mit Pinsel bearbeiten
7. Brennprogramm starten

 

D - BRENNEN

Die in den Tabellen angegebenen Temperaturen und Zeiten sind als Orientierungswerte zu verstehen. Jeder Ofen ist anders, also müssen die Parameter nach gewünschtem Glanzgrad der Oberfläche angepasst werden. Steigrate, Endtemperatur und Haltezeit müssen bei größeren Arbeiten angeglichen werden.

 

Brennparameter Standard Massiv Lithium Disilikat
Vortrocknen 3 min 10 min 3 min
Starttemperatur 450 °C 450 °C 450 °C
Schließzeit 4 min 5 min 3 min
Steigrate 40 °C/min 30 °C/min 55 °C/min
Vakuum Start 670 °C 670 °C 670 °C
Endtemperatur 775 °C 775 °C 720 °C
Haltezeit 1 min 1–2,5 min 1 min
Langzeitabkühlung 3 min 10 min -

TinaColoringPlate

Malfarbenplatte für priti®perfect

Die TinaColoringPlate kommt in einer Metallbox und ist so aufgebaut, dass der Einleger ausgetauscht werden kann. Er hat auf der Vorderseite einen schwarzen Hintergrund und auf der Rückseite einen Weißen. So kann je nach Vorliebe gearbeitet werden. Die Glasplatte ist mit einer oder 31 eingefrästen Mulden erhältlich. Sie sitzt fest in der Box, kann aber jederzeit herausgenommen werden. So lässt sie sich leicht reinigen. Unsere Malfarbenplatte ist universell einsetzbar und kann mit jeder Malfarbe bestückt werden.

Die TinaColoringPlate mit dem passenden priti®perfect Einleger kann hier bestellt werden: Link zum Shop